Selbstgefühlt

Platz für Ihren Slogan

Sexologische Beratung

 

Ich arbeite basierend auf dem körperorientierten Konzept Sexocorporel von Jean-Yves Desjardins. Er hat ein Modell der sexuellen Gesundheit entwickelt, das von einem Zusammenspiel zwischen Körper, Emotionen, Gedanken und Handlung ausgeht. Diese verschiedenen Ebenen finden auch im sexuellen Erleben ihren Ausdruck und werden genauer betrachtet.  Die Beratung kann dabei unterstützen, persönliche Barrieren zu überwinden, das Verständnis der eigenen Bedürfnisse zu vertiefen und die Kommunikation in Bezug auf sexuelle Anliegen zu verbessern.


Im Mittelpunkt der Beratung stehen Sie, mit Ihrer persönlichen Fragestellung und Ihrem persönlichen Veränderungswunsch. Nach einer umfassenden Evaluierung werden Ihnen Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie Ihre vorhandenen Ressourcen erweitern und so eine Veränderung in der Sexualität ermöglichen können. Dies erfolgt einerseits durch Gespräche aber auch mit Hilfe von Körperübungen, die Sie auch zu Hause durchführen können und sollen, um nach einiger Zeit eine Veränderung Ihres sexuellen Systems wahrnehmen zu können.



Mögliche Themen in der Beratung sind:


  • Kennenlernen der eigenen Bedürfnisse
  • Sexuelles Begehren
  • Sexuelle Funktionsstörungen (nach ärztlicher Abklärung)
  • Veränderungen im Lustempfinden
  • Veränderungen in der Sexualität während der Wechseljahre (Meno-/Andropause)
  • Sexualität und Partner:innenschaft
  • Solosex
  • Sexuelle Orientierungen (Begleitung beim Coming-Out)
  • Mehrfachbeziehungen
  • Sexualisierter Substanzkonsum
  • und vieles mehr



Besondere Schwerpunkte

 

Einer meiner Schwerpunkte liegt in der Beratung von Menschen mit Lernschwierigkeiten. Mein Anliegen ist es, sexualpädagogisches Wissen zu vermitteln und den positiven Umgang mit dem eigenen Körper zu fördern. Durch wachsende Selbstwahrnehmung und Selbstbestimmung  werden die Kompetenzen in der Beziehungsgestaltung gestärkt. 


Diese Arbeit umfasst auch die Beratung von Bezugspersonen, seien es Eltern, Erziehungsberechtigte oder Betreuungspersonen im beruflichen Umfeld oder in der Wohngemeinschaft. Bei Unsicherheiten im Umgang mit sexualisierten Themen, biete ich gerne Unterstützung an.


Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beratung von queeren Menschen und Menschen in alternativen Beziehungskonstellationen.




Tarife 


Die Einheit für persönliche Beratung beträgt 50 min. und kostet € 90,-.


Wenn ein Termin beidseitig bestätigt ist, gilt er als verbindlich. Bei Absagen oder Verschiebungen von Ihrer Seiter innerhalb von 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, wird der Termin in Rechnung gestellt und muss bezahlt werden.


Die Beratungen  finden vollständig bekleidet und ohne Berührung durch die Therapeutin statt.
Die Inhalte werden streng vertraulich behandelt.


Eine Beratung nach Sexocorporel ersetzt keine medizinische und/oder psychotherapeutische Begleitung, kann diese aber unterstützen.